Rosa Maria Krinner
     
 




Biografie
1949
Geboren in Mallersdorf, Niederbayern
1970 – 74 Studium der Pädagogik, Universität Regensburg
1970 – 88 Regieassistenz Regensburger Stadttheater
Clacque, Kornhausbühnenverein Baden b. Zürich/Schweiz
Malerei, Bildhauerei, Requisiten
bei div. Film- u. Fernseh-Gesellschaften
(u.a. Die unendliche Geschichte, Lilly Marleen,
Das Boot, Das Nesthäkchen)

1980 – 86 Studium der Freien Malerei und Grafik,
Akademie der Bildenden Künste, München,
bei Prof. Rudi Tröger
1988 Diplom, Akademie der Bildenden Künste, München

 





1991
Wettbewerb Mehr Ideen – Weniger Müll,
Amt für Abfallwirtschaft der Stadt München
seit 1992 Schule der Phantasie, München
2007 Internationales Künstlersymposium, Isernhagen bei Hannover
2009 Artist in Residence, Klenova, Tschechien

Aktionskunst
1991 Kunst am Körper, Altes Rathaus, München
(anläßlich des 85. Geburtstags des Schriftstellers
Wolfgang Koeppen)

1991 – 93 Plastikopera oder Liebe, wohin bist du
entschwunden?
Mehrere Aufführungen in München
(u.a. Evang. Kirchentag München)

Rosa Maria Krinner lebt und arbeitet in München

Öffentliche Ankäufe
Zentralinstitut für Kunstgeschichte,
München (Photothek)
Staatliche Graphische Sammlung, München
Artothek München

Ausstellungen